Über uns | Mitglied werden

Voraussetzung für eine Aufnahme ist das Eintreten für die Ziele der Studiengruppe.

Mitglied kann jede(r) in der Bundesrepublik Deutschland approbierte Zahnarzt/Zahnärztin werden. Ausländische Zahnärzte/Zahnärztinnen können aufgenommen werden, sofern die Anerkennung in ihrem Land der deutschen Approbation gleichwertig ist.

Den schriftlichen Aufnahmeantrag richten Sie bitte formlos an die Aufnahmekommission (s. unter Vorstand),

Sie benötigen außerdem zwei Bürgen aus dem Kreis der Studiengruppe, die Ihre Aufnahme ohne jede Einschränkung befürworten.

Über die Aufnahme wird in einer Mitgliederversammlung abgestimmt. Bei dieser Mitgliederversammlung muss der/die Aufnahmekandidat/in anwesend sein. Sollte ein Bürge nicht anwesend sein, möge er seine Empfehlung schriftlich an ein Mitglied der Aufnahmekommission weiterleiten.

Nach Zustimmung zur Aufnahme durch die Mitgliederversammlung besteht für den Zeitraum von 2 Jahren eine Mitgliedschaft auf Probe. Das neu gewählte Mitglied hat jedoch bereits alle Rechte (reduzierte Kurs- und Tagungsbeiträge, gebührenfreie Frühjahrstagung) und Pflichten. Von dem Neumitglied wird eine möglichst regelmäßige Teilnahme an den Kursen und Tagungen erwartet. Gerne gesehen wird ein Kurzvortrag über ein selbst gewähltes zahnmedizinisches Thema auf einer der Frühjahrstagungen.

Nach Ablauf der 2 Jahre bestätigt die Mitgliederversammlung die endgültige Aufnahme.

Eine Aufnahmegebühr wird nicht fällig.
Der Jahresbeitrag für Mitglieder der Studiengruppe beträgt z. Zt. 400,00 Euro.
Dieser Betrag wird per Einzugsermächtigung eingezogen. Dazu muss dem Schatzmeister ein schriftliches SEPA-Mandat erteilt werden.

(Stand April 2017)